Bewerbung als Pflegefachhelfer/in

Voraussetzungen

Die Aufnahme setzt die gesundheitliche Eignung voraus, um die Ausbildung beginnen zu können. Daneben muss nachgewiesen werden:

- der Hauptschulabschluss,

- gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2-Niveau) und

- ein mindestens 3-wöchiges Pflegepraktikum.

Bewerbungszeitraum

Bewerbungszeitraum zur Aufnahme an der Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe beginnt ab dem

1. Oktober 

eines jeden Jahres für das darauf folgende Schuljahr. Prinzipiell können Bewerbungen bis Schuljahresende (31. Juli) berücksichtigt werden, sofern noch Ausbildungsplätze frei sind. 

Über die Aufnahme zur Ausbildung entscheidet die Schulleitung nach der persönlichen Vorstellung.

Bitte bewerben Sie sich entweder postalisch oder online über unsere Startseite.

Unterlagen

Dem schriftlichen Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer, unterzeichneter Lebenslauf mit aktuellem Lichtbild
  • Abschlusszeugnis der Hauptschule bzw. Zwischenzeugnis der 9. Jahrgangsstufe (ausländische Schulabschlüsse müssen staatlich anerkannt und übersetzt sein)
  • ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • eine Geburtsurkunde in Kopie
  • einfaches polizeil. Führungszeugnis (bitte erst bei Zusage nachreichen)
  • evtl. Zeugnisse über die bisherige Tätigkeit
  • Nachweis über mindestens 3-wöchiges Pflegepraktikum
  • einen ausreichend frankierten kleinen sowie einen großen (Fenster-) Briefumschlag oder beschriftet mit der Adresse des Bewerbers

 Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Ihre Unterlagen in einer seitlich offenen DIN A4-Klarsichthülle ein.